Schau feiert 100 Jahre Freilichtbühne an der Zitadelle

Freilichtbühne Spandau

Die Freilichtbühne an der Zitadelle feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte und Highlights des vergangenen Jahrhunderts.

Die Freilichtbühne feiert ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass ist eine kleine Rückschau in Form von Ausstellungstafeln entstanden, die einen Überblick über die bisherige Geschichte der Bühne geben. Seit dieser Woche und noch bis zum 1. Dezember ist die Rückschau in der Stadtbibliothek Spandau, im Lesecafé, in der Carl-Schurz-Straße 13, zu sehen.

Kostenlose Broschüre

„Alles war damals Zufall. Ich machte einen Spaziergang und stand plötzlich zwischen hohen Ahornbäumen auf einer verwahrlosten Lichtung.” So beschrieb der Gründer der Freilichtbühne Otto de Nolte seine erste Begegnung mit dem Terrain auf dem idyllischen Zitadellenglacis. Begleitend zur Ausstellung ist auch eine kostenlose Broschüre erhältlich, die den Einblick auf bisherige Programmschwerpunkte, die im Lauf der Geschichte immer wieder wechselten, vertieft.

Von Anfang an gab es Theater, dazu gesellten sich Konzerte, Sport und Filmvorführungen, Folkloreveranstaltungen, Oper und Musical sowie Kindertheater. Ausschnitte aus der Baugeschichte und kurze Statements langjähriger Besucher, Künstler und Mitarbeiter runden die Erzählung ab. 

Text: red., Bild: IMAGO/Frank Sorge

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben