Charlottenburg: Impfzentrum zieht ins ICC

ICC Messe

Am 21. Januar startet die Internationale Grüne Woche in der Messe Berlin. Spätestens dann soll das Impzentrum ins benachbarte ICC umziehen.

Das Kongresszentrum ICC steht seit rund sieben Jahren weitestgehend leer. Wie das Gebäude in Zukunft genutzt werden könnte und wann die angestrebte Sanierung des Baus stattfinden kann, steht weiter in den Sternen. Nun gibt es immerhin einen Zwischenmieter für das ICC: Das Impfzentrum, das sich derzeit noch in den Messehallen befinden, soll in den kommenden Monaten in das benachbarte Gebäude umziehen. Das berichtete zunächst der rbb. Der genaue Zeitpunkt stehe noch nicht fest, sagte Messe-Sprecher Emanuel Höger heute der Deutschen Presse-Agentur.

Umzug zur Grünen Woche

Spätestens aber, wenn die Grüne Woche Ende Januar startet, soll der Umzug vollzogen sein. Die Organisation soll demnach der frühere langjährige Präsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, übernehmen. Die Agrarmesse Grüne Woche soll das Messejahr 2022 einleiten, sie findet im 2G-Modell (genesen, geimpft) statt.

Text: red, Bild: IMAGO/Joko

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben