Gayle Tufts mit neuem Programm

Gayle Tufts in Aktion

Gayle Tufst, die Ikone der Denglish-Comedy, ist mit ihrem neuen Programm „Wieder da!“ in der Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater zu erleben.

Gayle Tufts, die Ikone der Denglish-Comedy, ist „Wieder da!“. Und wir verlosen 3 x 2 Tickets für die Show am 16. November, 20 Uhr.

Neue Songs und neu entdeckte Klassiker aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und zehn Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und ostdeutschen Bühnenpartner for Life: Marian Lux.

Die transatlantische Brückenbauerin teilt, was sie bewegt und versprüht dabei so viel Energie, dass garantiert jeder seine Couch verlässt und zurück ins Leben katapultiert wird.

Brandneues Programm

Man muss die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene erleben, wenn sie erklärt, was Penisneid, Politics und Petra Gerster miteinander zu tun haben.

Die Premiere des brandneuen Live-Programms „Wieder da!“ spielt Gayle Tufts vom 10. bis einschließlich 21. November in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater.

Seit Mitte der 1990er-Jahre ist Gayle Tufts ein fester Teil der Berliner Theater-Landschaft – von Spiegelzelt bis Opernhaus.

Legendäre Sendereihe

Tufts ist die Erfinderin des „Denglish“, ein poetischer und pointierter Mix aus Deutsch und Englisch.

Sie war die erste Frau in der legendären Stand-Up-Sendereihe Quatsch Comedy Club.

Tufts wurde 1960 in Brockton, Massachusetts geboren und erhielt ihre Ausbildung in der Zeit zwischen 1978 und 1982 am New York University’s Experimental Theatre Wing.

Text: Redaktion, Bild: Konstantin Stell

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben