Schöneweide: Kaisersteg endlich wieder beleuchtet

Der Kaisersteg bekommt wieder eine Beleuchtung.

Weil die Lampen auf der Fußgängerbrücke Kaisersteg in Schöneweide in den vergangenen Jahren des Öfteren zerstört wurden, sind die Lampen demontiert worden. Neue Lampen werden heute noch in Betrieb gehen.

Wer regelmäßig in der Dämmerung über den Kaisersteg spaziert, der Nieder- und Oberschöneweide über die Spree miteinander verbindet, dem wird aufgefallen sein, dass es ziemlich dunkel auf der Brücke ist. Eine Beleuchtung hat es in der Vergangenheit hier zwar gegeben, doch seien die Lampen regelmäßig Opfer von Vandalismus geworden, heißt es in einer Antwort der Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr auf Nachfrage des Berliner Abendblattes.

Neue Lampen kommen heute Abend

“Um weiteren Zerstörungen entgegenzuwirken, wurden sämtliche Lampen überarbeitet und mit stabileren Abschlusskappen versehen. Heute Abend werden voraussichtlich neue Lampen in Betrieb genommen”, sagt Derk Ehlert von der Senatsverwaltung. Nach Abschluss der Restarbeiten sei die Baumaßnahme spätestens in der nächsten Woche beendet.

Text: Sara Klinke, Bild: IMAGO / Imagebroker

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben