Bürgermedaille für Erika Wehle

Bürgermedaille für Erika Wehle.

Ihre Mitmenschen sind für Erika Wehle eine Herzenssache. Das Bezirksamt Treptow-Köpenick hat sie nun für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Seit 30 Jahren setzt sich Erika Wehle für die Belange von sozial benachteiligten Menschen in unserem Bezirk ein. Sie ist Mitbegründerin des VdK-Sozialverbandes Treptow und vertritt seit dieser Zeit den Sozialverband in landesweiten Gremien. Darüber hinaus war sie bezirklichen Seniorenbeirat aktiv und vertrat den Vdk-Sozialverband Treptow im Landesseniorenbeirat. Mit viel Engagement übernahm sie von 2005 bis 2015 den stellvertretenden Vorsitz des VdK-Sozialverband Treptow.

Hinwendung zu Mitmenschen

Von 1992 bis 2011 war Frau Wehle zudem auch Kreisvorsitzende des VdK-Kreisverbandes. 2014 wurde hier dafür bereits die Ehrenvorsitzenden-Würde verliehen.
Die Hinwendung zu ihren Mitmenschen ist für Erika Wehle eine Herzenssache. Und so betreut sie die Menschen im Besuchsdienst bis ins hohe Alter. Dazu gehört auch das Organisieren von Veranstaltungen und Ausflügen in unserem Bezirk aber auch in andere Städte. In ihrer Interessengruppe „Berlin erleben“ organisierte Erika Wehle genau solche Ausflüge. Monatliche Ausflüge, die verbinden und Freude machen.

Höchstes Ehrenzeichen

Bei der Bürgermedaille handelt es sich um das höchste Ehrenzeichen des Bezirkes, das jährlich an Persönlichkeiten des Bezirks für ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen vergeben wird.

Vorschläge einreichen

Wer auch Vorschläge für die Verleihung der Bürgermedaille, kann diese per Mail an das Bezirksamt richten.  Die Jury wird über die eingereichten Vorschläge beraten. Bis zu drei ausgewählte Personen können auch 2022 die Bürgermdaille erhalten.

Text: red, Bild: BA Treptow-Köpenick

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben