Reinickendorf: Flag-Footballer spielen um den Pumpkin Bowl

Lichtenberg Lions
Lichtenberg Lions

Die Flag-Footballer der Lichtenberg Lions werden am kommenden Samstag, den 30. Oktober beim „Pumpkin Bowl“ teilnehmen.

„Bowl“ ist im American Football traditionsgemäß der Begriff für die Schüssel (engl. „Bowl“) , die man bei solchen Turnieren gewinnen kann. Da das Turnier um die Halloween Zeit stattfindet, hat sich der Name mit der Kürbis-Ergänzung (engl.: Pumpkin) so ergeben. 

Der Pumpkin Bowl wird von den Wild Grizzlies, der Flag Football Abteilung des TSV Wittenau ausgerichtet. Teilnehmen werden auch die Rangers aus Eberswalde, die Royals aus Potsdam, die Adler aus Reinickendorf und weitere Teams.  Für die Lichtenberger Lions, der Flag-Football-Abteilung des BVB 49, wird der Pumpkin Bowl eine gute Möglichkeit sein,  im direkten Vergleich mit den anderen Teams den sportlichen Stellenwert bestimmen zu können.

Flag-Football ist die entschärfte Version des US-Volkssports, wie wir ihn kennen. Bei Matches dieser Variante, geht es nicht darum, den ballführenden Gegner zu Fall zu bringen – es genügt, die Flag (Flagge, Tuch), die jeder Spieler in Hüfthöhe angesteckt trägt, zu ziehen, damit die Spielzüge der gegnerische Mannschaft unterbrochen werden können. Alle Teams suchen noch Verstärkung. Flag-Football ist ein Sport, der in gemischter Teamaufstellung gespielt wird. Also sind auch die Ladies herzlich eingeladen, beim Flag-Football mitzuspielen.

Wer Interesse hat, sollte unbedingt vorbeischauen. Das Turnier beginnt um 9 Uhr auf dem Sportplatz an der Finsterwalder Straße 58 in 13435 Berlin und wird etwa bis 15 Uhr dauern. Der Eintritt ist frei.

Hier der Kontakt zu den Lichtenberger Lions, die ihre Trainings und einige Spiele auf dem neu gestalteten Sport-Gelände an der Lichtenberger Siegfriedstraße durchführen. 

Text: red/ylla, Bild: Lichtenberg Lions

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben