Wochenmarkt in Schöneweide ist umgezogen

Der Wochenmarkt im Revier Suedost ist umgezogen.

Der Wochen- und Flohmarkt im Revier Suedost an der Schnellerstraße findet jetzt am Spreeufer statt. 

Der Herbst ist offiziell in Berlin angekommen und wir können unsere dicken Pullover wieder aus dem Schrank kramen. Passend zur goldenen Jahreszeit erstrahlt auch der Subaermarkt an der Schnellerstraße in Niederschöneweide auf dem Gelände der ehemaligen Bärenquell-Brauerei in neuem Glanz. “Denn wir sind umgezogen und haben für euch umgebaut”, heißt es von den Veranstaltern. 

Direkt an der Spree

Natürlich ist der Subaermarkt immer noch im Revier Südost zu finden. Jetzt aber auf einer neuen Fläche direkt an der Spree. Aus einer langen Gasse wird ein gemütlicher Marktplatz mit unseren tollen Händlern und den unverwechselbaren Holzboxen. Es gibt weiterhin leckeres Essen an den Food-Ständen. Neu dabei dabei sind Golda mit israelischem Streetfood. “Damit ihr die erstandenen Leckereien auch gemütlich genießen könnt, haben wir selbstverständlich wieder an eine Ecke zum Sitzen, Schlemmen und Verweilen gedacht”, werben die Veranstalter.

Alte Schätze finden

Am 23. und 30. Oktober 2021, jeweils ab 12 Uhr, können Besucher wieder bekanntes und schönes Wochenmarkt-Feeling erleben. Am 6. November 202, ebenfalls ab 12 Uhr, findet erneut Flohmarkt statt. Ineressierte können spontan vorbeikommen und Schätzen eine zweite Chance geben, die Herbstsonne mit einem guten Getränk genießen und bei unterschiedlichen Händlern nach dem neuen Lieblingsprodukt stöbern. Am 13. November 2021 lädt das Revier SuedOst dann zum Art Market, auch ab 12 Uhr. Danach geht es normal weiter mit Wochenmarkt jeden Samstag. “Für die kalte Winterzeit sitzen wir bereits an der Planung für einen schönen Wintermarkt mit Glühwein, Leckereien und vielem mehr. Seid gespannt!”, sagen die Veranstalter. Mehr Infos dazu kommen im nächsten Newsletter, der hier abonniert werden kann.

Neuer Eingang zum Markt

Der neue Eingang zum Markt liegt am Ende der Wasserstraße. Dazu einfach die Straße zwischen dem Bärenquell-Gelände und dem Möbelhaus Mömax bis ganz ans Ende in Richtung Spree. Wer Händler auf dem Subaermarkt werden will, findet Infos zur Teilnahme hier. Die aktuellen Corona-Richtlinien finden sich hier
 
Text: red, Bild: Sara Klinke
 
 
 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben