Marzahn-Hellersdorf: Container-Comeback am Blumberger Damm

Container Flüchtlingsheim Berlin Marzahn Tag der offenen Tür im Flüchtlingsheim am Blumberger Damm
Container Flüchtlingsheim Berlin Marzahn Tag der offenen Tür im Flüchtlingsheim am Blumberger Damm

Die leerstehenden Wohncontainer der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft am Blumberger Damm 163-165 werden aktuell wieder ausgerüstet und ab Mitte November erneut in Betrieb genommen.

Wieder mehr Flüchtlinge

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales begründet diese Maßnahme damit, dass die Zahlen der neu nach Berlin kommenden Geflüchteten in den vergangenen Wochen aufgrund des Wegfalls von Corona-Beschränkungen stark angestiegen seien.

Die direkte Nachbarschaft am Blumberger Damm werde dazu derzeit per Postwurfsendung informiert. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten benötigt kurzfristig Unterbringungsplätze in allen Stadtbezirken Berlins und sieht sich daher veranlasst, noch nicht abgetragene Wohncontainer temporär zu reaktivieren.

Nachbarschaft soll wieder unterstützen

Geplant ist eine Aufnahmeeinrichtung für maximal 400 geflüchtete Menschen, die in Berlin Asyl beantragt haben. Das Integrationsbüro des Bezirksamts wird die bestehenden Kontakte zu Unterstützungsstrukturen und Initiativen vor Ort wieder aufnehmen und plant, soziale Einrichtungen aus dem Umfeld in das Projekt mit einzubinden.

Text: red, Bild: IMAGO / Christian Mang

2 KOMMENTARE

  1. Ja was soll das Land Berlin und dank der Linkspartei die wir abgewählt haben und der noch Bürgermeisterin Dagmar Pohle wird hier wieder gegen unseren aller Willen ein Heim nicht für Obdachlose, sondern für Weltpolitik wieder eröffnet, der abgehängteste Stadtbezirk Marzahn und Hellersdorf und Petra Paus Rache an die allen Rechtsradikalen und Deutschen Niemand wird aus einer kaputten Verwaltung informiert da hat ja der Echte Genosse recht bei mir war nur das Internet schnell

  2. Es ist eine Lüge, dass die Anwohner informiert wurden. Ich bin Anwohner.
    Die Betriebserlaubnis ist erloschen, was soll das?
    Illegal eingereiste und alles wieder neu zahlt wieder der Steuerzahler.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben