Corona: Erst impfen, dann ins Kino

Corona-Impfung Kinder Jugendliche
Nicht nur Kinder und Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren können sich in dem Zehlendorfer Klinikum impfen lassen. Foto: : Canva, Studioroman

Am 16. Oktober können sich Zwölf- bis 18-Jährige im Helios Klinikum Emil von Behring in Zehlendorf gegen Corona impfen lassen.

Die Impfaktion gegen das Coronavirus steht aber auch älteren Interessierten offen, teilt das Klinikum mit. Verabreicht wird der Impfstoff von BionTech. 

Eine Anmeldung oder eine Terminbuchung vorab seien nicht erforderlich. Geimpft werden könnw die ganze Familie: Eltern sowie Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren. Mitzubringen sind nur die Versichertenkarte sowie der Impfausweis. Bei Kindern ohne elterliche Begleitung muss die zur Einwilligung berechtigte Person auf den zwei Aufklärungsbögen unterschreiben.

Kinogutscheine zu gewinnen

Geimpft wird von 9 bis 15 Uhr im Medizinischen Versorgungszentrum am Helios Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstraße 11, in Zehlendorf (Zugang über Haus H hinter dem Parkhaus). Zur Impfaktion, die gemeinsam mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Zehlendorfer Helios-Klinikums umgesetzt wird, gibt es für Kinder und Jugendliche  eine Tombola: Zwischen 11 und 14 Uhr werden unter den Impflingen 30 Kinogutscheine  verlost. 

Hintergrund der Impfaktion sei die allgemeine Corona-Impfempfehlung für Jugendliche, die die Ständige Impfkommission im August ausgesprochen hatte. 

Text: red, Bild: Canva, Studioroman 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben