Obdachlosencamp am Ostbahnhof angezündet

Ostbahnhof Obdachlosen

Am späten Sonntagabend kam es zu einem Feuer im Obdachlosen-Camp an der Koppenstraße unter der Bahnbrücke am Ostbahnhof.

Gegen 22 Uhr wurde das Obdachlosencamp in einer Unterführung am Ostbahnhof laut Polizeiberichten angezündet. Einige der Bewohner hätten bereits geschlafen, heißt es. Dennoch konnten sich alle Bewohner rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Laut Feuerwehr hat ein Fläche von etwa 20 Quadratmetern in Flammen gestanden. 

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und Totschlags. Hinweise auf mögliche Täte und ein Tatmotiv gebe es aber bislang keine. 

Text: red., Bild: IMAGO/PEMAX

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben