BSR ist wieder im Einsatz gegen Herbstlaub

Einsatz gegen Herbstlaub

Wo die BSR gerade reinigt und was Grundstücksbesitzer beachten müssen

Dem einen oder anderen sind die Laubhaufen auf oder neben den Straßen Berlins vielleicht schon aufgefallen: Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat diese Woche ihren Spezialeinsatz zur Laubbeseitigung auf den Straßen begonnen. Rund 2.200 Beschäftigte mit 550 Fahrzeugen sind derzeit im Einsatz. Pro Herbstsaison sammelt die BSR durchschnittlich 36.000 Tonnen Laub ein – das entspricht dem Gewicht von etwa 6.000 afrikanischen Elefanten.

Gartenlaub nicht einfach auf die Straße fegen

Auf Straßen, die auch sonst von der BSR gesäubert werden, kümmern sich BSR-Einsatzkräfte um das Laub. Auf Straßen, deren normale Reinigung den Anwohnenden obliegt, müssen diese selbst das Laub entfernen. In Parks und sonstigen Grünanlagen sind in der Regel die Bezirksämter für das Laubsammeln verantwortlich. Eine Ausnahme bilden Grünanlagen, deren Reinigung gesetzlich der BSR übertragen wurde. Für Hausbesitzer interessant: Für das Laub von Privatgrundstücken bietet das kommunale Unternehmen BSR-Laubsäcke sowie die BSR-Laub- und Gartentonne an.

Kehrmaschinen im Einsatz

Wer Gartenlaub einfach auf die Straße oder auf Radwege kehrt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und riskiert eine Geldbuße. Laub aus dem eigenen Garten kann ganz einfach auf dem eigenen Grundstück kompostiert oder in kleinen Mengen über die Biotonne entsorgt werden. Oder Grundstücksbesitzer bringen das Laub auf einen der BSR-Recyclinghöfe oder stellen die speziellen BSR-Säcke an den Straßenrand – ein Abholservice ist im Kaufpreis der Tüten, die es ebenfalls bei den Recyclinghöfen gibt, inbegriffen. Verboten ist es jedoch, Gartenlaub vom eigenen Grundstück auf die Straße zu kehren. Das stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit entsprechender Geldbuße geahndet wird.

Beim BSR-Laubeinsatz auf Berlins Straßen sind vor allem Kehrmaschinen sowie Kehrichtsammel- und Ladekranfahrzeugen im Einsatz. Hinzu kommen etwa 100 Laubsauger sowie Hunderte Besen, Rechen und Laubbläser zum Einsatz – wobei die Zahl der elektrisch betriebenen Laubbläser stetig wachse, wie die BSR mitteilt.

Text: red, Bild: IMAGO/Stefan Zeitz

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben