Berlin-Wedding: Weddingmarkt geht in die Verlängerung

blank

Weddingmarkt verlängert Sommersaison, nächster Termin am 5. September.

Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende. Der Weddingmarkt auf dem Leopoldplatz aber geht in die Verlängerung – und kommt am 5. September für seine vierte Sommersaison-Ausgabe zurück. „Wir feiern das Comeback des Marktes und wollen gleichzeitig ein Statement mit dem Slogan ,Support your local artists‘ setzen.

Die Coronakrise trifft viele Künstler, Kunsthandwerker und Designer. Ausstellungen wurden abgesagt, Märkte wurden geschlossen, Veranstaltungen verschoben. Mit einem Besuch auf dem Weddingmarkt unterstützt jeder Besucher die kreative Szene Berlins“, heißt es von der Organisatorin Sabrina Pützer.

80 kreative Aussteller am Start

Wie immer können Besucher einen entspannten Sonntag mit 80 kreativen Ausstellern erwarten. Kunsthandwerker, Designer und Künstler zeigen ihre Arbeiten: Illustrationen, Malereien, Keramik, Mode, Schmuck und vieles mehr. Alles „Made in Berlin“. Weddinger Gastronomen verwöhnen die Besucher mit Streetfood – von Kaffee, Eis, mexikanischen Tacos, amerikanischen Buttermilch-Sandwiches, über italienische Lammspieße, bis hin zu ausgefallenen afrikanischen Kreationen, ist alles für den anspruchsvollen Gaumen dabei. Wie gewohnt gibt es auch ein spannendes Begleitprogramm aus Musik und Tanz.

Auf eine Herbstpause, wie in den vergangenen Jahren, verzichtet der Markt übrigens. Stattdessen sind bis Dezember weiterhin Termine am jeweils ersten Sonntag im Monat geplant. Der Eintritt zum Weddingmarkt ist frei, los geht es um 10 Uhr. Abgebaut wird ab 18 Uhr. Weitere Infos finden Interessierte auf der Webseite des Weddingmarkts.

Datum: 27. August 2021, Text: red/kr, Bild: Anna Bilger