15.3 C
Berlin
Donnerstag, 28. Oktober 2021
-Anzeige-
Online Banner-gelb
Start Berlin-News Das ist die neue Halle des Prinzenbads

Das ist die neue Halle des Prinzenbads

Berliner Bäder Betriebe Schwimmhalle

Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) präsentieren den Neubau für die Halle vom Kreuzberger Prinzenbad – in einem aufwendig produzierten Video. 

Auf dem Gelände des Kreuzberger Prinzenbades ist in den vergangenen Jahren eine Interims-Lösung für eine Schwimmhalle in Modulbauweise entstanden. Es ist ein bundesweit einmaliges Modellprojekt. 

Schon vor der baldigen Eröffnung geben die BBB mit dem Video einen Einblick in die neue Halle. Wo noch vor wenigen Monaten ein riesiges Loch in der Erde klaffte, steht jetzt die neue Halle. Christian Hammerich, der Leiter Betrieb der BBB stellt in dem Video das Gebäude vor. Hübsch ist die Container-Halle nicht. Aber wie Hammerich erklärt, musste es schnell gehen und der Bau so günstig wie möglich bleiben. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ganzjährig geöffnet

Die Schwimmhalle hat einen separaten Eingang und wird im Gegensatz zum Sommerbad ganzjährig geöffnet sein. Es beinhaltet ein 25-Meter-Becken mit fünf Schwimmbahnen. Ein Leerschwimmbecken gibt es nicht, dafür aber einen niedrigen Bereich, in dem auch Nichtschwimmer auf ihre Kosten kommen. Sie ist vor allem auf den Schulschwimmunterricht und Vereinsschwimmen ausgelegt, insbesondere unter der Woche. Aber auch Frühschwimmer und Familien am Wochenende sind fest eingeplant.

Wie lange das Schwimmbad bestehen bleibt, sei noch nicht abzusehen und hänge von zwei Projekten ab. Einerseits von der Neubau dem Schwimmhalle an der Holzmarkstraße, andererseits von der Sanierung des Wellenbades. Möglicherweise bleibt es aber als Ersatzfläche bestehen. Öffnen soll die Schwimmhalle in der nun kommenden Schwimmsaison. Ein genaues Datum steht allerdings noch nicht fest. 

Datum: 10. August 2021, Text: Anna von Stefenelli, Bild: BBB