Impfen und Riesenrad auf Zentralem Festplatz

Wer sich auf dem Zentralen Festplatz impfen lässt, darf eine Runde Riesenrad fahren.

Nachdem zuletzt eine Impfaktion in Thüringen, bei der alle Impflinge eine Gratis-Bratwurst erhalten haben für Aufsehen sorgte, will nun auch Berlin weitere Impfanreize schaffen.

Am Wochenende laden das Bezirksamt und der Schaustellerverband Berlin zu einer ersten Impfaktion auf den Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm 207. Wer sich hier am 7. oder 8. August in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr im Eingangsbereich gegen das Coronavirus impfen lässt, erhält laut Bezirksamt eine Freifahrt auf einem der folgenden Fahrgeschäfte: Riesenrad (Blick über Berlin), Polyp oder dem Melody Star.

Impfen und Riesenrad

Alle Geschäfte befinden sich demnach in der Nähe des Impfzelts. Angeboten werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson und Moderna. Zuvor fungierte der Festplatz bereits als Drive-In-Testplatz. „Ich danke dem Schaustellerverband ganz herzlich für die Initiative! Gerne erinnere ich hierbei auch an unseren ersten Test-Drive-in, Motto damals ,der Festplatz wird Testplatz‘“, so Bezirksstadtrat Ephraim Gothe (SPD). Wie gut die Aktion bei den Besuchern ankommt, wird sich am Wochenende zeigen. Die Bratwurstaktion in Thüringen immerhin konnte rund 500 Menschen in den kleinen Ort Sonneberg locken.

Weitere Impfaktion

Eine weitere Impfaktion findet fast zeitgleich, am 7. August zwischen 14 und 18 Uhr auf der Wissensstadt 2021 statt. Wer Interesse hat, kann einfach im Roten Rathaus, Rathausstraße, vorbeischauen und vorher oder nach der Impfung durch die Open-Air-Ausstellung schlendern.

Datum: 5. August 2021, Text: red, Bild: iStock/Getty Images Plus/Daria Kulkova