Young Euro Classic: Klassik unter freiem Himmel

Auf dem Gendarmenmarkt gibt's Klassik unter freiem Himmel
DEU, Berlin, 2019-08-04: Ode an die Freude - Mitsingkonzert auf dem Gendarmenmarkt anlässlich des Festivals YOUNG EURO CLASSIC vor dem Konzerthaus Berlin, Feuilleton, Kultur, Musik, Klassik, KBdig [Foto: © AKUD/Lars Reimann]

Young Euro Classic überträgt live auf den Gendarmenmarkt

Young Euro Classic macht Musikgenuss unter freiem Himmel möglich: Vom 5. bis 9. August werden die Konzerte des Festivals live auf den Gendarmenmarkt übertragen. Aufgrund pandemiebedingt begrenzter Kapazitäten im Konzerthaus Berlin erweitert das Festival so den Zugang und schafft zusätzliche Plätze für das musikbegeisterte Berliner Publikum.

Immersives Klangerlebnis

Mit dem Livestream bietet Young Euro Classic die besondere Gelegenheit, herausragende Jugendorchester auch außerhalb des Konzerthaus Berlin zu erleben. Und das authentisch in Bild und Ton: Das 3D-Soundsystem vor Ort sorgt für ein immersives Klangerlebnis, das sich anfühlt, als säßen die Zuhörer auf dem Platz mit im Konzertsaal.

Die Soundtechnik, die 2019 bei der 20. Ausgabe von Young Euro Classic während des Konzerts des European Union Youth Orchestra erstmalig zum Einsatz kam, macht die Klangqualität der Orchester in all ihren Dimensionen hautnah erfahrbar. Wer diese einzigartige Umarmung durch Musik miterleben möchte, reserviert sich am besten vorab seinen Sitzplatz.

Beeindruckende Klangkörper

Das Publikum auf dem Gendarmenmarkt kommt am 5. August in den Genuss eines österreichisch-russischen Programms: Das Wiener Jeunesse Orchester musiziert sich mit Werken von Franz Schubert, Kurt Schwertsik und Sergei Prokofjew durch 200 Jahre Musikgeschichte. Am 6. August lässt das Bundesjugendorchester mit seinem beeindruckenden Klangkörper unter anderem Beethoven und Dvo?ák bis auf den Vorplatz des Konzerthaus Berlin erklingen.

Das Nationale Jugendorchester Rumäniens widmet sich am 7. August neben Silvestri und Schostakowitsch hauptsächlich der Frühlings-Symphonie B-Dur von Robert Schuman. Das von Hugo Ticciati angeführte Ensemble O/Modernt New Generation Orchestra hat am 8. August auch zwei deutsche Erstaufführungen von Arturs Maskats und Marcelo Nisinman im Repertoire.

Für den feierlichen Abschluss der Open Air-Übertragungen sorgt am 9. August das Schleswig-Holstein Festival Orchester, das Luciano Berios Komposition „Rendering“ spielt: eine zeitgenössische Interpretation der Skizzen einer unvollendeten Schubert-Symphonie.

Datum: 1. August 2021, Text: Redaktion, Bild: Lars Reimann