Jede Menge Wissen vor dem Roten Rathaus

Beim Projekt Wissensstadt Berlin vor dem Roten Rathaus beginnt die zweite Halbzeit

Noch bis Ende August laden die zentralen Ausstellungen zum Gemeinschaftsprojekt Wissensstadt Berlin 2021 ein, mehr zu den Themen Gesundheit, Klima und Zusammenleben zu erfahren. Das Open-Air-Programm vor dem Roten Rathaus macht die Vielfalt der Wissenschaften unterhaltsam, live und interaktiv erlebbar.

Es gibt Diskussionsrunden, Vorträge, Musik- und Theater-Performances, Science Slams, Live-Demonstrationen und Führungen sowie eine große Filmreihe. Auch die Sonderausstellung „Helmholtz & Virchow“ im Roten Rathaus steht Besuchern noch bis 31. August, dem Geburtstag von Hermann von Helmholtz, offen.

Spannende Aktionen

Während das Sommerkino mit den drei Filmen „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ (30. Juli), „2002 – Odyssee im Weltraum“ (31. Juli) und „Gott des Gemetzels“ (1. August) schon zu Ende geht, steht der eigentliche Höhepunkt des Projektes erst noch bevor.

In welcher Welt wir leben wollen, darum geht es beim Aktionstag für die ganze Familie am 7. August (15 bis 22 Uhr). Er präsentiert in Form von Mitmach-Experimenten, Workshops, Wissenshows, Science Slams und Performances spannende Ideen aus der aktuellen Forschung. An verschiedenen Stationen kann man erfahren, was die Wissenschaft bewegt.

Digitale Avatare

Highlights des Open-Air-Programms vor dem Roten Rathaus sind am 3. August, 18 Uhr, der Vortrag „The Virtual Brain – Das menschliche Gehirn verstehen“. Die Neurowissenschaftlerin Petra Ritter von der Charité und ihr Team erstellen mit Hilfe der Gehirnsimulationsplattform „The Virtual Brain“ personalisierte, digitale Gehirnavatare ihrer Patienten, um am Computer Therapien zu testen.

Am 5. August, 20 Uhr, geht es im Podiumsgespräch des Talking Science Podcasts des rbb um „Stress in the City – Gesunde Städte, gesunder Planet“. Stressforscher Mazda Adli und der Geologe und Facharzt für Physiologie, Hanns-Christian Gunga, diskutieren, wie Städte unsere Gesundheit zum Guten und zum Schlechten beeinflussen.

Und noch ein Tipp: Auf den Spuren von Helmholtz und Virchow lädt die Humboldt-Universität auf den Campus Nord vom 16. bis 29. August ein zu Theater, Tanz, Konzerten und Ausstellungen, Diskussionen und Exkursionen. Der Eintritt ist frei, die meisten Veranstaltungen sind Open Air.

Datum: 30. Juli 2021, Text: Redaktion, Bild: Alexander Rentsch