Premiere für Flohmarkt in Schöneweide

Zum ersten Mal findet auf dem Gelände der ehemaligen Bärenquell-Brauerei ein Flohmarkt statt.

Auf dem ehemaligen Gelände der Bärenquell-Brauerei in Niederschöneweide findet erstmalig wieder der Mühlenmarkt von der Sonnenallee statt. 

Erst Technoclub und Biergarten, dann Wochenmarkt, jetzt Flohmarkt: Das Gelände der ehemaligen Bärenquell-Brauerei an der Schnellerstraße in Niederschöneweide wird belebt. Unter dem Namen Revier Südost erfinden sich kreative Menschen hier neu. Nachdem der Technoclub „Griessmuehle“ von der Sonnenallee wegziehen musste, hat er vor circa einem Jahr auf dem Gelände der Bärenquell-Brauerei eine neue Heimat gefunden. Ein Biergarten, „Baergarten“ genannt, in dem während der Fußball-EM Public Viewing vor großartiger, denkmalgeschützter Kulisse geboten wurde, sorgt für besonderes Flair.

Flohmarkt für Schnellentschlossene

Seit einigen Monaten reiht sich auch ein Wochenmarkt, „Subaermarkt“ genannt, in das Programm. Immer freitags und samstags ab 12 Uhr. Dieser Markt wird jetzt ausgeweitet. Ab sofort sind auch Trödler und Trödelfreunde wieder willkommen. Denn: Der Muehlenmarkt, der früher immer neben der Griessmuehle an der Sonnenallee als allseits beliebter Flohmarkt stattfand, ist unter neuem Namen im Revier Südost angekommen. Zur Feier des neuen Standortes auf dem Gelände der ehemaligen Bärenquell-Brauerei in Niederschöneweide können Interessierte kostenfrei einen Flohmarktstand auf dem Subaermarkt beziehen. Einfach schnell sein und loshandeln. Wer zuerst kommt, kann sich einen Stand sichern. Anmeldungen werden hier entgegengenommen. 

Neue Marktkultur

Während also auf der einen Seite die Elektrobässe wummern und Tanzwütige sich dem DJ am Pult hingeben (mit Mundschutz und Abstand), schlendern auf der anderen Seite des Holzzaunes auf dem Gelände der ehemaligen Bärenquell-Brauerei Marktbesucher ganz entspannt durch das geschichtsträchtige Areal. Die Stände wirken wie eingemeißelt in die ruinösen Mauern. Aus zerstörten Fenstern wachsen bereits Bäume. Dazwischen findet sich hier ein wunderbar schmeckendes Küchlein und dort ein feines Glas Wein. Auch Pizza und andere Leckereien. An den Ständen gibt es regionale und frische Lebensmittel und lokales Handwerk – alles fair gehandelt. Und nun kommen ab Samstag, 24. Juli 2021, noch Trödelstände dazu. Plastikfreies Einkaufen wird hier sowieso gelebt. Mottomärkte sind auch in Planung. Sie rücken bestimmte Themenwelten ins Licht. Vom Chili-Fest bis zum Qweer Night Market ist alles dabei. 

Barrierefreies Gelände

Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer geeignet, Hunde sind an der Leine willkommen, Fahrräder allerdings müssen vor dem Eingang an dafür vorgesehenen Stellen abgestellt werden. Auf dem gesamten Gelände muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. 

Datum: 23. Juli 2021, Text  und Bild: Sara Klinke