Pankow: Bezirksamt will über Schulanbau im Thälmann-Park aufklären

Mitglieder der Anwohner-Initiative Ernst-Thälmann-Park sammeln vor Ort in Berlin-Prenzlauer Berg Unterschriften für ihren Einwohnerantrag Thälmannpark Erhalten Nicht Halbieren Der Bezirk plant für die Erweiterung eines Grundschulgeländes die Zerstückelung des Geländes und die Rodung von Bäumen. / Members of the residents initiative Ernst-Thälmann-Park are collecting signatures on site in Berlin-Prenzlauer Berg for their residents petition Preserve Thälmann Park - Don t Cut It in Half The district is planning to cut the site in half and clear trees for the expansion of a primary school site. snapshot-photography/xK.M.Krause *** Members of the residents initiative Ernst Thälmann Park are collecting signatures on site in Berlin Prenz

Die Ankündigung, bald mit den Arbeiten eines Schulanbaus im Thälmann-Park beginnen zu wollen, sorgte im Bezirk und darüber hinaus für einige Kritik. Nun soll eine Themenseite für Klarheit sorgen. 

Viele Anwohner befürchten, dass der Park durch den Neubau an der bestehenden Grundschule am Planetarium für eine unnötige Zerstückelung der Grünanlage sorgen könnte. Das Bezirksamt hält dennoch an den Plänen fest – und will die Bürger nun mit einer eigens eingerichteten Themenseite informieren. „Die Pläne zur Erweiterung der Grundschule am Planetarium sowie die geplante Neuordnung der Grün- und Wegebeziehungen im Ernst-Thälmann-Park haben in den vergangenen Wochen bei der interessierten Öffentlichkeit zu Nachfragen geführt“, erklären die Bezirksstadträte Vollrad Kuhn (Grüne) und Torsten Kühne (CDU).

Eigene Themenseite eingerichtet

Das Bezirksamt hat eine eigene Themenseite auf seiner Internetpräsenz eingerichtet. Hier soll umfassend über die Historie und die aktuellen Planungen zum Projekt informiert werden. „Nachdem die Pläne bereits mehrfach im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Pankow (BVV) der Öffentlichkeit präsentiert worden sind, wurde der aktuelle Sachstand in der vergangenen Woche auch noch einmal umfassend im Schulausschuss vorgestellt.” Auf der Homepage werden unter anderem Fragen zum Denkmalschutz, zum Bolzplatz, der künftig zur Schule gehören soll sowie zu den geplanten Baumfällungen beantwortet.

Ob die Themenseite die Gemüter beruhigt, bleibt fraglich. Die Anwohnerinitiative „Ernst-Thälmann-Park“ sammelt derzeit weiter Unterschriften für einen dritten Einwohnerantrag mit dem Titel: „Thälmannpark erhalten – nicht halbieren!“ Am 31. März soll ein erster Zwischenstand der bis dahin gesammelten Unterschriften bekannt gegeben werden.

Datum: 28. März 2021, Text: kr, Bild: IMAGO/snapshot