Cabuwazi hat jetzt auch ein Zelt in Lichtenberg

blank

Der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi hat am Mitte Februar sein Zelt am neuen Domizil in der Wartenberger Straße 175 auf dem Parkplatz gegenüber dem CineMotion-Kino in Hohenschönhausen aufgebaut. Dort hat das Mitmach-Angebot für Kinder und Jugendliche jetzt seinen sechsten Standort berlinweit.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) begrüßte Standortleiter Torsten Schmidt mit seinem Team und verfolgte anschließend, wie auf der Fläche zwischen dem S-Bahnhof Hohenschönhausen und dem Lindencenter das gelb-rote Zeltdach hochgezogen wurde: „CABUWAZI wird hier ein fantastisches Angebot bereithalten, nicht nur für rund 60.000 Menschen in Neu-Hohenschönhausen, sondern für alle Lichtenberger Kinder und Jugendlichen. Dieser wunderbare Zirkus vereint Sport, Kunst und Kultur. Mit dem Einzug von Cabuwazi ist gleichzeitig der Startpunkt für das Neue Zentrum in Hohenschönhausen gesetzt worden.“

Cabuwazi-Geschäftsführerin Anne Kirschnek freute besonders, dass eine so zentrale Stelle an dem der Platz für das Zirkuszelt gefunden wurde. „Wir sind dem Bezirk Lichtenberg sehr dankbar, nun kann es endlich losgehen“, so die Geschäftsführerin. 

Ein Konzept zum mitmachen

blank
Bürgermeister Michael Grunst, Cabuwazi-Geschäftsführerin Anne Kirschnek und Standortleiter Torsten Schmidt

Cabuwazi – der Chaotisch Bunte Wanderzirkus – ist einer der größten Kinder- und Jugendzirkusse in Europa und seit 26 Jahren allerbeste Adresse für Berliner Kinder und Jugendliche, die sich für Artistik begeistern. An nunmehr sechs Standorten in Kreuzberg, Tempelhof, Treptow, Altglienicke, Marzahn und Hohenschönhausen trainieren pro Jahr mehr als 10.000 junge Besucher artistische Disziplinen wie Seillaufen, Jonglage, Akrobatik, Diabolo und vieles mehr. Jede Manege ist ein Raum für Zirkus, Tanz, Theater, Musik und Sprache. In offenen Nachmittagskursen, Schulprojekten, Ferienworkshops, inklusiven und mobilen Trainingsangeboten fördert das Cabuwazi-Konzept individuelle Ausdrucksformen, soziale Kompetenzen und gestalterische Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und 19 Jahren. Neben den Trainings finden auch regelmäßig Shows oder Gastspiele von internationalen Zirkusformationen statt. 

Kulturelles Zentrum soll bald neuer Nachbar werden

„Ich bin begeistert, dass wir dazu beitragen können, diesen Kiez zu beleben. Cabuwazi wird bald ein fester Bestandteil des neuen Kulturzentrums von Hohenschönhausen sein“, versprach auch Standortleiter Torsten Schmidt. Die Angebote im Zirkuszelt nahe dem S-Bahnhof Hohenschönhausen sollen im April starten. In der unmittelbaren Nachbarschaft wird in naher Zukunft auch ein neues kulturelles und urbanes Zentrum für die Großsiedlung entstehen. Mehr Informationen über den Kinder- und Jugendzirkus gibt es im Internet unter

www.cabuwazi.de

Datum: 24. Februar 2021, Text und Bild Cabuwazi