Große Pläne fürs neue Jahr

Neujahrsvorsätze
Healthy vegetarian dinner. Woman in grey jeans and sweater eating fresh salad, avocado half, grains, beans, roasted vegetables from Buddha bowl. Superfood, clean eating, dieting food concept

Neujahrsvorsätze: Viele möchten sich gesünder ernähren und mehr Sport treiben.

31 Prozent der Deutschen wollen sich im kommenden Jahr gesünder ernähren. 30 Prozent wollen (mehr) Sport treiben und jeder Fünfte möchte (mehr) Geld sparen. Auch das Thema Klimawandel beschäftigt die Menschen: 16 Prozent der Befragten geben an, im Jahr 2021 umweltbewusster handeln zu wollen. Das ergab eine gemeinsame repräsentative Umfrage von Statista und YouGov.

Neujahrsvorsätze haben schlechtes Image

Klingt gut, oder? Aber mal ehrlich: Alle Jahre wieder nehmen sich viele vor, nach dem Jahreswechsel irgendwas besser zu machen. Was am Ende daraus wird, steht auf einem anderen Blatt. Kein Wunder also, dass Neujahrsvorsätze von vielen Zeitgenossen als scheinheilig und krampfig betrachtet werden. Andere scheuen die Festlegung, weil sie sich daran nicht messen lassen möchten. Aus einer harmlosen Selbstverpflichtung kann schließlich eine echte Prestigefrage werden. Experten haben sich den Kopf darüber zerbrochen, was man anstellen muss, um das Jahresmotto zum Erfolg zu führen oder dieses auf seine Sinnhaftigkeit zu überprüfen. Sie haben eine Reihe von Grundsätzen festgelegt, die sich am klassischen Projektmanagement orientieren und gründlich durchdacht werden sollten.

Klares Ziel ist entscheidend

Etwa: Je präziser der Vorsatz, umso besser ist er einzuhalten. Dieser muss zudem eindeutig messbar sein. Will heißen: Es bringt nichts, sich vorzunehmen, gesünder zu essen. Vielmehr sollte man genau festlegen, worauf verzichtet werden soll und was stattdessen auf den Teller kommt. Außerdem sollte sich jeder fragen, wer eigentlich möchte, dass man sich selbst über längere Zeit kasteit. Ist es der Partner oder die Partnerin? Oder man selbst? Möglicherweise führt die Antwort dazu, dass der Vorsatz ganz schnell passé ist. Bedacht werden sollte auch, ob das Ziel nicht nur motivierend, sondern auch schaffbar ist. Schlussendlich sollte jedem klar sein, bis wann der Vorsatz erfüllt sein soll.

Datum: 4. Januar 2021, Text: Nils Michaelis, Bild:Getty Images Plus/iStock/Foxys_forest_manufactur